Logo: Step up!

Ich hab einen Ausbildungsplatz gefunden!

Nach einiger Zeit hatte ich genug, ständig negative Rückmeldungen zu bekommen. Ich wusste, ich muss es selber in die Hand nehmen und etwas dagegen tun. Deshalb habe ich meine Bewerbungsunterlagen besser gelayoutet.

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie gestresst ich war, dass ich kein passenden Studiums- oder Ausbildungsplatz gefunden habe. Nach einiger Zeit habe ich mich zuerst für eine Ausbildung entschieden und danach zu studieren. Ich habe mir sehr viel Mühe gegeben, um das zu bekommen, was mir gefällt. Ich hatte ein tolles Gespräch mit meinem Mentor Herr Goedecke, wo ich sehr viele Tipps von ihm bekommen habe und sie an meine Bewerbung anwenden konnte.  Am Anfang habe ich leider nur Absagen bekommen, obwohl Step up! über meine Unterlagen rüber geschaut hat. Ich wusste nicht, was genau ich falsch gemacht habe, ich wusste nicht was ich anders machen sollte. Nach einiger Zeit hatte ich genug, ständig negative Rückmeldungen zu bekommen. Ich wusste, ich muss es selber in die Hand nehmen und etwas dagegen tun. Deshalb habe ich meine Bewerbungsunterlagen besser gelayoutet. Ich habe versucht nicht so normale Bewerbungsunterlagen, wie im Internet zu haben, sondern mich von der Masse abzuheben.

Nachdem ich meine neuen Bewerbungsunterlagen abgeschickt habe, habe ich in weniger als vier Tagen eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen und wurde zum Assessment Center Test eingeladen. Die Termine habe ich alle sehr erfolgreich bestanden, sodass ich am Ende ein wenig Schwierigkeiten hatte mich für ein Unternehmen zu entscheiden. Inzwischen habe ich mich schon für einen Ausbildungsplatz entschieden, womit ich sehr zufrieden bin und freue mich darauf sehr bald anfangen zu dürfen.

Fatemeh

Stipendiatin seit Februar 2022

«Ich hatte noch nie zuvor so ein Gefühl, es war wundervoll, so viele schöne Informationen über mich selbst zu bekommen.»

Steckbrief


Verwandte Artikel

Für meine Träume gibt es einen Weg!

Vorherige News

Mit voller Fahrt voraus

Vor zwei Wochen habe ich den ersten Teil meines Pflichtpraktikums innerhalb des Masterstudiums Psychologie absolviert. Für drei Monate in Teilzeit durfte ich ein kleines Team an Psychotherapeuten begleiten, ...

Nächste News

Ich möchte jemand sein, der Menschen inspiriert, Mauern durchbricht und Grenzen überschreitet

Ich will zukünftig jemand sein zu dem Menschen nicht nur aufschauen, sondern jemand, der Menschen, ob jung oder alt, inspiriert - ein Beispiel dafür sein, dass man alles schaffen kann, wenn man es nur ...