Logo: Step up!

Spenden für Stipendien

Wer um seine Stärken und Potenziale weiß, geht motiviert in die Zukunft, hat Lust zum Lernen und Entdecken der Berufswelt. Deswegen macht sich Step up! dafür stark, dass junge Menschen ein klares Bild davon bekommen, wie ihr beruflicher und persönlicher Weg aussehen kann. Insbesondere da, wo Vorbilder in der Familie fehlen, geben die Beratung und Betreuung durch Step up! wichtige Impulse.

Wir möchten Jugendlichen die Chance geben, das Beste aus sich zu machen. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Wenn Ihnen die Idee hinter Step up! gefällt, freuen wir uns über Ihre Spende. Ein Tipp: Spenden sind eine sinnvolle und individuelle Alternative zu Geschenken! Gerne stellen wir Ihnen eine Spender-Urkunde zum Verschenken aus.

Wir freuen uns über Ihre Geldspende unter dem Stichwort „Stipendium“:

Step up! Karrierewege e.V.
IBAN: DE35 2007 0024 0400 2267 00
BIC: DEUTDEDBHAM
Deutsche Bank Hamburg

Hinweis: Bis zu einer Spende von 200 € reicht die Kopie des Überweisungsträgers als Nachweis für die Steuer. Für höhere Beträge erstellen wir gerne eine Spendenquittung.

Nachgefragt: Was passiert mit Spenden? Wie arbeitet der Verein? Stellen Sie uns Ihre Fragen! Wir geben Ihnen gerne Auskunft. 

Ihre Vorteile:


+

Gemeinnützig

Step up! ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Unsere Initiative ist ein Non-Profit-Projekt.

+

Transparent

Spenden werden ausschließlich zur Finanzierung des Programms und Organisation unserer Arbeit verwendet.

+

Direkt

Jede Spende kommt an und trägt unmittelbar dazu bei, jungen Menschen bei der beruflichen Orientierung zu helfen.

«Die Beratung hat mir in vielfacher Hinsicht Druck genommen und ich habe aus dem Tag Vieles, das für mein Leben als Ganzes relevant ist, mitgenommen.»

Stipendiatin Parissa Rahimian

Paying it forward: der Hintergrund unseres Vereins

Step up! Karrierewege e. V. wurde 2009 von Ragnhild Struss ins Leben gerufen. Warum es ihr eine Herzensangelegenheit war, den Verein zu gründen? Als Jugendliche träumte sie bereits von einer Karriere als Unternehmerin: Ihr erstes Projekt, ein selbstgegründeter Nachhilfezirkel, kam bei ihren Mitschülern bestens an, und so fasste sie den Plan, BWL zu studieren. Doch ohne die großzügige Unterstützung von Mentoren und finanziellen Förderern wäre es der engagierten jungen Frau nicht möglich gewesen, ihr Studium der internationalen BWL im In- und Ausland zu absolvieren und direkt im Anschluss ihr Unternehmen, Struss und Partner Karrierestrategien, zu gründen. Mittlerweile floriert ihre Karriereberatung seit mehr als 15 Jahren.

Dank dem großartigen Support ihrer „Wohltäter“ konnte sich Ragnhild Struss ihre beruflichen Träume erfüllen – und möchte dafür einer neuen Generation etwas zurückgeben. Junge Menschen dabei zu unterstützen, ihr Potenzial zu erkennen und zu entfalten, ist für sie nicht nur Zeichen der Dankbarkeit für den eigenen Lebensweg, sondern auch moralische und gesellschaftliche Verpflichtung.

Unsere Welt wäre eine bessere, wenn jeder seine eigenen Talente auch altruistisch einsetzen würde, statt nur den eigenen Nutzen zu maximieren. So unterstützt Ragnhild Struss den Verein nicht nur durch ihr eigenes Knowhow in Sachen Karriere-Coaching, sondern spendet regelmäßig an Step up! und stellt die Räumlichkeiten von Struss und Partner für die Beratungen der Stipendiaten zur Verfügung. Unsere Stipendiaten werden ehrenamtlich durch die Karriereberater von Struss und Partner beraten.

Finanziell und rechtlich ist der Verein Step up! Karrierewege e. V. vollkommen unabhängig von dem Unternehmen und es findet keinerlei Quersubventionierung statt. Sämtliche an den Verein geleisteten Spendengelder fließen in Stipendiaten- und Mentorenbetreuung sowie -akquise, Netzwerk- und Pressearbeit, Strategie und Organisation. Unser Verein agiert in diesen Bereichen absolut eigenständig mit dem Ziel, das Stipendiaten-Programm weiter auszubauen und es möglichst vielen Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden sowie Studierenden zukommen zu lassen.

Durch ein Stipendium von Step up! wird Potenzial gehoben, das sonst brachliegen würde. Davon profitiert nicht nur der individuelle Mensch, den wir beraten, sondern auch die gesamte Gesellschaft, der die spätere berufliche Leistung des Stipendiaten zugutekommt. Eine Win-win-Situation für alle!

Alle Hard Facts zu unseren Mitteleinnahmen und -ausgaben, unserer Finanzierung und unseren Förderern finden Sie in unserer Transparenz-Präsentation.

Zum Download

Danke

Der Dank des Vereins und insbesondere der Stipendiaten gilt allen, die unsere Arbeit fördern. Dazu zählen:

Jürgen Block, Barum: Jürgen Block war zu Besuch bei der Auftaktveranstaltung von Step up! Karrierewege e.V. – und sofort überzeugt davon, „dass diese Idee gut und unterstützenswert ist“. Deshalb hat er gespendet.

Heinz N. Fischer, Hamburg: Heinz N. Fischer hat einen kompletten Beratungstag mit seiner Spende möglich gemacht – und zwar für Felix Caspari, den Step up!-Stipendiaten vom Oktober 2012.

Averdung Ingenieure, Hamburg: "Kompetenz und Engagement"  – "das beides sind entscheidende Kriterien für die Arbeit unseres Teams und die Arbeit von Step up! – genau das ist der Grund, weshalb wir dieses Projekt unbedingt mit einer Geldspende fördern wollten", erklärt Diplom-Ingenieur Marcel Hanakam von Averdung Ingenieure. 

Marc Opelt, Hamburg: Anlässlich seines runden Geburtstages hat Marc Opelt auf Geschenke verzichtet und stattdessen um eine Spende an Step up! gebeten. Zusammengekommen ist eine unglaubliche Summe, die es uns ermöglicht hat, einen neuen Stipendienplatz zu vergeben. Darüber gefreut hat sich Duaa Hreich, unsere Stipendiatin aus dem Mai 2018.

Fachübersetzungsdienst GmbH, Baar: Durch unser Stipendium von startsocial e. V. ist die Fachübersetzungsdienst GmbH auf uns aufmerksam geworden und hat unser Engagement mit einer Spende belohnt (https://bit.ly/2T6XIzn).

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei allen Spendern aus dem In- und Ausland, die anonym bleiben möchten. Thanks to everyone!

Grafik: Langer Pfeil nach rechts

Sie möchten mehr tun? 

Wenn Sie einen persönlichen Stipendiaten fördern oder sich mit Ihrem Unternehmen langfristig für Step up! engagieren wollen, bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Eine davon: Werden Sie Partner des Vereins und übernehmen Sie eine oder mehrere Patenschaften für unsere Stipendiaten.

Erfahren Sie mehr

Gefördert durch: