Logo: Step up!

Karriereberatung für Schüler

Die Idee für das Stipendium ist vor längerer Zeit geborgen. Als Kind war Ragnhild Struss bei einer Tagesmutter. Jahre später, als sie schon Inhaberin von Struss und Partner Karrierestrategien ist, will sie sich revanchieren und berät die Tochter, Nele Schrörs, kostenfrei. Sie wird zur ersten Step up! Stipendiaten. „Ich hatte früher schon gelegentlich kostenlos beraten, aber Nele gab den Anstoß, das offiziell zu machen“, so Struss.

Zum Artikel 

Vorherige News

Step up! Karrierewege: Stipendium für Schüler

Ausbildung oder Studium? Medizin oder Medien? Für viele Schüler steht am Ende der Schulzeit ein großes Fragezeichen. Deshalb hat der Verein Step up! Karrierewege e.V. nun ein deutschlandweit einzigartiges ...

Nächste News

Stipendien für Karriereberatung

"Wer als Unternehmer über die finanziellen Möglichkeiten verfügt, für den sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass er auch soziale Verantwortung übernimmt“, sagt Ragnhild Struss. Das ist ihre ...

Gefördert durch: