Logo: Step up!

Melina Menk berichtet, was sie seit Januar erlebt hat

Das Resultat ist nun, dass ich erst einmal Biowissenschaften in Heidelberg studieren werde, worauf ich mich sehr freue, denn es bietet mir die Möglichkeit, einen Einblick in die gewählte Studienrichtung zu erhalten. 

Es erinnert mich an die Aussage eines Buddhisten, der sagte, dass wir alle die Reise in einem dichten Nebel der Unwissenheit beginnen, dem wir entrinnen können, wenn wir nur irgendeinem Bächlein oder Fluss folgen, von dem wir wissen, dass er in die richtige Richtung führt bis wir in der Lage sind selbst zu entscheiden, welchen Weg wir weiter einschlagen wollen.

Die "Feinauslotung" kommt also später;) Um in angrenzende und ähnliche Fachbereiche einen Einblick zu erhalten, möchte ich einige Praktika absolvieren. In jedem Fall habe ich in der Zeit seit der Beratung einiges über mich selbst gelernt und konnte an manchen Denkweisen arbeiten und Fortschritte erzielen.

Melina

Stipendiatin seit Januar 2016

«Ganz gewiss hat mich die Beratung vorangebracht und ich bin froh darüber, diese Chance erhalten zu haben.»

Steckbrief


Verwandte Artikel

Melina Menk unsere Stipendiatin seit Januar 2016

Vorherige News

Ein Update von Clara Freund, die im April 2015 bei uns war

Ich bin sehr glücklich, dass Step up! mich damals so gut beraten hat, denn mit meiner Studienwahl bin ich sehr zufrieden. Das Studieren macht mir wirklich Spaß, und ich gehe auch gerne in die Vorlesungen. ...

Nächste News

Seit August ist Maike Richtsteiger unsere Stipendiatin

Nachdem ich nun an der Berufsberatung teilgenommen habe, bin ich total fasziniert, in welcher kurzen Zeit mein Berater mich am Ende des Tages in einer Präsentation beschreiben konnte. Mir wurden ...

Gefördert durch: