Logo: Step up!

Adieu Selbstkritiker - jetzt kommt Shpresa!

06.Februar 2019 – es ist drei Uhr morgens, ich sitze im Bus auf dem Weg nach Hamburg. Meine Gedanken halten mich vom Schlafen ab. Aufregung, Müdigkeit, Nervosität. Ganz viel Hoffnung.
Ich startete den Morgen in Hamburg mit einem Kaffee am Hamburger Hauptbahnhof. Während ich im Balzac Coffee saß, dachte ich darüber nach, wie wohl der heutige Tag ablaufen und noch genauer, wie er enden würde. 15 Minuten zu früh angekommen, wurde ich herzlichst von Valerie in Empfang genommen und in einen Raum gebracht, in dem ich den Rest des Tages verbringen würde.

Die Beratung bestand zum einen aus verschiedenen Tests bezüglich der kognitiven und sprachlichen Leistung und zum anderen aus mehreren intensiven Gesprächen mit den Karriereberater, bei denen meine Stärken und Schwächen gründlich ermittelt und analysiert wurden. Die Atmosphäre während des ganzen Beratungstages war stets angenehm und locker, sodass es mir erstaunlicherweise ziemlich leichtfiel, mich zu öffnen und über meine Hoffnungen und Sorgen zu reden. Dabei war der Karriereberater durchgehend entgegenkommend und aufmerksam, aber auch geduldig.

Die mehrstündige Beschäftigung mit meiner Persönlichkeit, meinen Stärken, meinen Interessen, war mühsam aber dennoch äußerst produktiv, effizient und lohnenswert. An einigen Stellen war es schwierig für mich eine konkrete Antwort auf Fragen zu finden, da ich mich zuvor noch nicht mit solchen Themen auseinandergesetzt habe. Ich bemerkte also, dass es mir sehr schwer fiel eine einzige und konkrete Entscheidung zu fällen. Doch geht es nicht genau darum im Leben? Eine Entscheidung nach der anderen zu treffen?

Selten hat man die Möglichkeit sich über einen längeren Zeitraum hinzusetzen und über sich selbst und seine Erfolge nachzudenken. Dieser Beratungstag hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, sich dennoch diese Zeit für sich zu nehmen, seine Ziele und Motive zu kennen und Selbstreflexionen zu tätigen. Ich war erstaunt und zeitgleich erleichtert, wie der gesamte Tag mir und meiner Persönlichkeit gewidmet wurde und wie viel Wert seitens der Berater daraufgelegt wurde, für mich erfreuende und zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen.

Die authentische Präsentation am Ende zeigte mir wie intensiv und speziell der Karriereberater auf mich gezielt hingearbeitet hat. Ich war beeindruckt von den treffenden Ergebnissen, welche in nur wenigen Stunden detailliert ausgearbeitet wurden und mich und meine teils paradoxen Gedanken größtenteils perfekt widerspiegelten.

Ich erinnere mich gern und mit guten Erinnerungen an diesen Tag zurück, bei dem ich sehr viel mitgenommen habe. Step Up! hat mir mehrere Karrierewege präsentiert, welche individuell auf mich abgestimmt gewesen sind, und mir dabei dennoch die Freiheit gegeben mich innerhalb dieser Optionen frei entscheiden zu können.
Dieser Tag hat mir gezeigt, dass man zwar Entscheidungen im Leben fällen muss, man aber wissen sollte, dass eine einzige Entscheidung nicht allein das Leben determiniert.

Vielen Dank für die zahlreichen Erfahrungen.

Shpresa

Stipendiatin seit Februar 2019

«Dieser Beratungstag hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, sich diese Zeit für sich zu nehmen, seine Ziele und Motive zu kennen und Selbstreflexionen zu tätigen.»

Steckbrief

Vorherige News

Probieren geht über studieren!

Mein Rückblick: Ich schließe meine Augen und sehe so viel auf einmal. Sechs Monate, in denen ich so viel mitgenommen habe und gewachsen bin. So wie ich mich kenne, brauche ich jetzt erst einmal einige ...

Nächste News

Die intensive Persönlichkeitsanalyse

Vor meinem ersten Besuch bei Step Up! war ich etwas aufgeregt. Ich war noch etwas angeschlagen von der Grippe, wusste nicht genau, wohin und hatte mir im Vorwege super viele Gedanken darüber gemacht, was mich ...

Gefördert durch: