Logo: Step up!

Bye bye, liebe Cynthia. Der Abschlussbericht

Nun sind fast 2 Jahre vergangen, seitdem ich meine Beratung bei Step Up! Hatte. In meinem letzten Bericht habe ich erzählt, dass ich entgegen meinen Step up! Empfehlungen das Studienfach Sozialökonomie an der Uni Hamburg begonnen habe. Was als kleiner Blindgang begonnen hat, hat mir letztlich ein wenig Orientierung gegeben und mir schon ein wenig gezeigt, was mich interessiert und womit ich überhaupt nicht klarkomme.

Heute befinde ich mich an der Leuphana Universität in Lüneburg und wie meine Beraterin Merle Lindemann ursprünglich auch prognostiziert hat, bin ich bei BWL gelandet. Zwar ist das mein Major Studienfach, Anreiz für den Wechsel gab mir allerdings der Minor Wirtschaftspsychologie. Nicht nur im Bezug auf die Studieninhalte, aber auch im Bezug auf mein Umfeld an der Uni Hamburg kann ich sagen, dass der Wechsel eine gute Entscheidung gewesen ist. Obwohl ich grundsätzlich ein kommunikativer und extrovertierter Mensch bin, war ich während meines Semesters an der Uni Hamburg wie ausgewechselt. Ich habe lange gebraucht, um zu merken, dass alles daraus resultierte, dass ich mich mit meiner Entscheidung überhaupt nicht wohl gefühlt und mich mit meinem Studium nicht identifiziert habe.

Aus meinen bisherigen Erfahrungen kann ich sagen:

  1. Im Internet stöbern führt nicht dazu zu wissen, was man studieren möchte. Man muss einfach anfangen, je länger man dabei ist, desto besser lernt man sich und seine Interessen kennen
  2. Wenn man dann mal angefangen hat, merkt man ziemlich schnell ob es was für einen ist. Wichtig ist dabei, nicht wie ich selbst die Situation als einfach „Down-Phase“ zu betrachten und diese zu unterschätzen. Man sollte vermeiden das Problem bei sich selbst zu suchen, manchmal passt es auch einfach nicht.
  3. Wir haben Zeit.

Ich weiß, das ist schwer zu glauben, aber – während ich mich Anfangs davon stressen lassen habe, kann ich jetzt sagen, dass ich mir alle Zeit nehmen möchte, die ich brauche, um meine Interessen zu verfolgen.

Mein derzeitiges Ziel ist es erst einmal meinen Bachelor zu beenden. Ob ich danach einen Master mache oder noch einen Bachelor, wird sich mit der Zeit zeigen. Momentan interessiere ich mich sehr für das Thema Neuromarketing, denn Neurobiologie und Psychologie waren schon immer Dinge, die mich interessiert haben.

Ich bin gespannt wo mich mein Weg hinführt und drücke allen, die sich momentan hilfesuchend bei Step Up! melden, die Daumen für ihren weiteren Weg.

Cynthia Sikli

Cynthia

Stipendiatin seit Oktober 2017

«Jetzt habe ich Anhaltspunkte, mit denen ich loslegen kann. Alleine das gibt mir innere Ruhe.»

Steckbrief


Verwandte Artikel

Einen Anfang wagen

Hoffnungen in Step up!

Vorherige News

Mit Step up! Rückenwind nach Münster

Von einer teils unsicheren Abiturientin zu einer stolzen Medizinstudentin? So oder so ähnlich könnte man meine letzten Monate zusammenfassen. Mitte Januar war ich heilfroh, durch den Beratungstag Rückenwind ...

Nächste News

Es war schön mit dir, Janny!

Wie in meinem letzten Bericht bereits erwähnt, habe ich mich letzten Endes für den Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ entschieden. Wie es mir mit dieser Entscheidung ergeht und auch was für Pläne ...

Gefördert durch: