Logo: Step up!

Empowered auf meine Stärken zu vertrauen

Aktuell schreibe ich meine Bachelorarbeit und freue mich sehr, wenn ich dann einen Abschluss habe. Ich konnte in der letzten Zeit vieles ausprobieren, was ich gerne tun wollte. Linoldruck, Tättoowieren, ich war Teil einer Ausstellung und habe einen Song rausgebracht. Neben der Arbeit und dem Studium war es auch manchmal anstrengend, aber ich bin dankbar, dass ich mir die Zeit nehmen konnte. Ich arbeite immernoch als SHK an der Uni Leipzig und ab und zu im Grassi Museum.

Aktuell mache ich einen Portugiesisch Sprachkurs, weil ich überlege Anfang Juli nach Brasilien zu fliegen und dort drei Monate zu bleiben. Die Planung ist sehr aufregend und überfordernd. ????
Momentan versuche ich nicht mehr so viel gleichzeitig zu machen und etwas „langsamer“ zu leben.  Das tut mir ganz gut.

Ich glaube ich wäre jetzt nicht meinem Abschluss so nah, wenn ich nicht das Stipendium absolviert habe. Es hat mich empowered auf meine Stärken zu vertrauen und darüber bin ich nach wie vor dankbar.

Im Oktober plane ich den Master anzufangen und muss mir dann wieder einen Job suchen oder ich versuche freiberuflich zu arbeiten, sodass ich flexibler bin in meiner Freizeitgestaltung.

Insgesamt würde ich sagen ich bin auf einem guten Weg!

Sakin

Stipendiatin seit April 2022

«Es ist okay, dass wir uns nicht komplett verbiegen müssen, um den eigenen Platz in der Gesellschaft zu finden.»

Steckbrief


Verwandte Artikel

Ein Neuanfang

Endlich ein Fokus auf meine Stärken

Vorherige News

Fasziniert von den Denkanstößen

Ich habe tiefe Eindrücke und lehrreiche Erkenntnisse aus meinem individuellen Beratungstag mitnehmen können. Diese haben mir Einblicke in meine Persönlichkeit und die daraus resultierenden Fähigkeiten ...

Zur Übersicht

Alle News auf einen Blick

Was beschäftigt unsere Stipendiaten, und was passiert im Verein? Wir berichten darüber in zwei Formaten: unseren „Stips“- und Vereins-News – regelmäßig und persönlich. ...